Stinkt Pink? | Jugendtheater

Susanne Zaun | Die Stromer | Darmstadt 2014

Wie bin ich hier reingekommen und wo ist verdammt noch mal der Ausgang? Kann man vom Heulen abnehmen? Wie sieht diese „Mission Mars Stellung“ aus von der alle reden? Spielen Mädchen lieber mit weichen Fußbällen als mit harten?

Wie soll das eigentlich gehen, ‘man selbst sein’, wenn man doch gerade viel zu sehr damit beschäftigt ist, dem eigenen Spiegelbild auszuweichen?

Wir haben in Fragebogenaktionen und Workshops mit Jugendlichen eine Vielzahl von Fragen gesammelt. Diese dienen uns als Spielmaterial, um mit ironisch-kritischem Blick auf gesellschaftliche und alltägliche Phänomene rund um das Thema Pubertät, die Falltüren und Sackgassen des Erwachsenwerdens zu untersuchen.

Kostüme machen, denen man gar nicht ansieht, daß sie Kostüme sind. Noch eine Frage: Wieso haben die da immer das gleiche an? Von einem der Jugendlichen, der das zweimal anschauen durfte. Und dann tatsächlich sowas wie eine Bühne. Mit einem klaren Farbkonzept durch die einzelnen Phasen der Fragen.

Eine schöne und auch überraschende Produktion. Wie, ein Stück nur aus Fragen bestehend? Und als klarer Pink-Befürworter: Nein, Pink stinkt auf keinen FAll!

  • TeenagertapeteTeenagertapete
  • Die PubertätsamöbeDie Pubertätsamöbe
  • Phase 1: AufwärmenPhase 1: Aufwärmen
  • VorstellungVorstellung
  • Pase 2: Daumen hochPase 2: Daumen hoch
  • Pase 2Pase 2
  • Phase 3: Schritt vorPhase 3: Schritt vor
  • Phase 3Phase 3
  • Phase 4: AngstPhase 4: Angst
  • Phase 4Phase 4
  • Fragen der ZuschauerFragen der Zuschauer
  • Phase 5Phase 5
  • Phase 5: QuizPhase 5: Quiz
  • Ist jetzt Schluß?Ist jetzt Schluß?
  • Ist jetzt Schluß?Ist jetzt Schluß?